Workshop

Das Blaue Wunder Cyanotypie

Mit Jörg Klinner, Kiel

Termin: 13.07.2024 von 11.00 Uhr – 16.00 Uhr

Ablauf, Dauer etwa 5 Stunden

Die Auseinandersetzung mit analogen fotografischen Verfahren ist keine Nostalgie, sondern eine bewusste ästhetische Entscheidung.

Ziel der Workshops ist es, zeitgenössische Tendenzen im künstlerischen Umgang mit analoger Fotografie auszumachen und die spezifische Ästhetik der analogen Bilderstellung zu vermitteln.

Cyanotypien, oder Eisenblaudrucke sind Bilder, die in direktem Kontakt Gegenstände weiß auf blauem Grund abbilden. Lichtundurchlässige Gegenstände erzeugen weitgehend scherenschnittartige Bilder. Transparente Gegenstände, bedruckte Folien und Negative, Doppel- und Teilbelichtungen und ihre Kombinationen erzeugen eine Vielzahl individueller, gestalterischer Möglichkeiten.

Die weitgehend unbedenklichen chemischen Lösungen werden von den Teilnehmern auf starken Zeichenkarton aufgetragen und mit den Gegenständen zusammen mit Sonnenlicht belichtet. Im Wasserbad geschieht dann „Das Blaue Wunder“.

Für diesen Workshop reicht im Grunde ein Wasseranschluss und ein Raum ohne direkte Sonneneinstrahlung. Der Raum sollte mit unempfindlichen Tischen in ausreichender Zahl ausgestattet sein.

Ort:
Haus der Fotografie
Am Außenhafen 28
25813 Husum

Teilnehmer: etwa 10, Mindestalter 10 Jahre

Kosten pro Teilnehmer: 89.00 €

Wichtige Information: Eigenes Equipment ist nicht erforderlich!
Alle Geräte, Werkzeuge, Papiere und Chemikalien werden gestellt.

Sonstiges:
Eigene Verpflegung